• große Varianten- und Farbvielfalt

  • verschiedene Kombinationsmöglichkeiten

  • kleine Kastengrößen durch optimale Rollraumnutzung

  • bequeme Bedienung durch Motorantrieb

  • Formstabilität durch stranggepresste Aluminiumblenden

  • witterungsbeständig und langlebig

  • für alle asymmetrischen Fenster von 0,5° bis 45° geeignet

  • formstabil durch stranggepresste Aluminiumblenden

  • Rollladenkästen in sämtlichen RAL-Farben lieferbar

  • kleine Kastengrößen durch optimale Raumnutzung

  • stabile ausgeschäumte Rollladenprofile aus Aluminium in 19 Farben

  • kein Lichtverlust durch vollkommen eingefahrenen Rollladenpanzer

  • bequeme Motorbedienung

  • zuverlässige Funktion und Technik

  • witterungsbeständig und langlebig

  • zahlreiche Sonderausführungen lieferbar

Bautypen der ALUKON-Schrägrollläden

  • Typ BKS mit Kastenüberstand und schrägen Seitenteilen

  • Typ BKG mit Kastenüberstand und geraden Seitenteilen

  • Typ MVP ohne Kastenüberstand mit Führungsschienenverbreiterung

Beim Typ MVP sind keine Nacharbeiten am Mauerwerk erforderlich.
Alle Ausführungen können auch mit Einputzblende geliefert werden.

Kastenformen

  • Vorbau 20° schräg (Revision vorne)

  • Vorbau 20° schräg (Revision unten)

  • Vorbau 45° schräg (Revision vorne)

  • Rundkasten (Revision vorne)

  • Einputzelement 20° (Revision unten)

Rollladenpanzer

Aus rollgeformten, doppelwandigen Aluminiumprofilen mit Dicklackbeschichtung und FCKW-freiem Schaum, in 19 verschiedenen Farben lieferbar, mit seitlicher Spezialarretierung.

Bedienung

Die Bedienung erfolgt per Elektroantrieb (Rohrmotor) incl. elektromechanischer End- und zusätzlicher Drehmomentabschaltung als Hinderniserkennung beim Öffnen und Schließen. Die Bedienungsschalter sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich – auf Wunsch auch mit Funkfernbedienung durch externen Funkempfänger sowie mit Hand- oder Wandsender. Mit Hilfe einer optionalen Zeitschaltuhr öffnet oder schließt sich der Rollladen zu bestimmten Zeiten.